Weiterbildung SGB II

Harald Thomé, dessen Rechtssprechungsticker regelmäßig auf der Seite des Tacheles e.V. erscheint, bietet demnächst wieder Seminare zum besseren Verständnis des SGB II an.
Empfohlen sind die Grundlagenveranstaltungen eigentlich für jede Person, die mit Arbeitslosengeld 2 zu tun hat. Aufgrund der damit verbundenen Umstände sollte aber wenigstens jede Person, die beruflich damit zu tun hat, eine Teilnahme erwägen. Das sind Bewährungshelfer, Sozialarbeiterinnen, Mitarbeiterinnen in Jugendclubs… und alle anderen, die zuweilen denken, dass man im Sozialrecht mit freundlichen Worten allein weiter kommt als mit freundlichen Worten und einer Waffe (Filmzitat).

Einen Überblick über die vertiefenden Veranstaltungen für bestimmte Bereiche (diesmal Frauenhäuser) und die Intensivseminare für bestimmte Themen (Kürzungen, Rückforderungen) findet ihr auf der Homepage.